Beitrag veröffentlicht:

Neuhängung in der Südwestfälischen Galerie

Die Südwestfälische Galerie im Museum Holthausen wurde im Jahr 2009 eröffnet.

Zunächst als Dauerpräsentation eingerichtet gab die gezeigte Auswahl nach einigen Jahren nicht mehr den aktuellen Stand der Sammlung wieder.

Durch Neuerwerbungen und Schenkungen sowie die Leihgabe des Hochsauerlandkreises, u.a. Werke der August-Macke-Förderpreisträgerinnen, sind neue Aspekte und zeitgenössische Tendenzen hinzugekommen, die in der Neupräsentation aufgenommen worden sind.


Die neue Präsentation kann ab sofort im Museum besichtigt werden und umfasst Werke von:
Silke Albrecht, Christine Bange, Heinz-Georg Bergenthal, Carl-Peter Buschkühle, Nikola Dicke, Johannes Dröge, Hermann Falke, Hinrich Grauenhorst, Beate Herrmann, Thomas Jessen, Klaus-Peter Kappest, Martina Muck, Marina Niggemann, Heinrich Poertgen, Lioba Schmidt, Paul Hermann Schoedder, Gabriele Schulz, Eugen Senge-Platten, Carl Siebert, Hermann Springborn, Charlotte Stahl, Eberhard Viegener, Josef Voss und Käthe Wenzel.

Zurück